Mit „Pictorial Turn“ (Wende zum Bild) beschäftigte sich schon Anfang der 90er der Amerikaner W.J.T. Mitchell. Corporate Art in die Kultur eines Unternehmens einzubinden, ist die Prämisse von HJ Linden.

Dabei könnte man mit Deixis argumentieren: „Das Wichtigste an Bildern ist das Zeigende“. Es spielen jedoch viele weitere Faktoren eine Rolle, wie z.B. in diesem Fall Dimensionen und Farben. Sie setzen Akzente mit künstlerischem Anspruch in Ihren individuellen Bereichen.

Bilder in einer visuellen Kultur sind heute inflationär geworden. Daher kann eine Fokusierung aus einem anderen Blickwinkel verblüffende Wirkung zeigen, Beispiel: Das Plant Community Concept von HJ Linden.